• Berlin: Elternzeit mal anders

    Manchmal frage ich mich…

    Manchmal frage ich mich… Gedanken über unsere große kleine Welt   Manchmal frage ich mich, ob sich wohl nie etwas ändern wird. Ob wir Menschen so bleiben. Ignorant, ausgrenzend, egoistisch. Manchmal frage ich mich, warum Menschen so herzlos sein können. Warum wir uns selbst wichtiger nehmen als unsere Mitmenschen. Keine Gleichberechtigung da ist. Manchmal frage ich mich, wie es kommt, dass wir so wenig tun. Wie wir unser Leben leben können bei so viel Leid. Einfach wegsehen und weiterleben. Solidarität ist ein schönes Wort. Gelebte Solidarität eher selten. Unsere kleine Welt erscheint uns so wichtig. Sie ist wichtig. Wir drehen…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Warum ich eine gute Mutter bin

    Gedanken darüber, warum ich Schwierigkeiten damit habe, dies zu akzeptieren „Ich kann das einfach nicht. Ich bin nicht dafür gemacht, Mutter zu sein. Alle anderen können das viel besser. Ich bin keine gute Mutter.“ Alle diese Gedanken habe ich. Leider.…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Die Wut in mir

    Gedanken über die gesellschaftlichen Auswirkungen dieser Krise Ich bin wütend. So furchtbar wütend. Ich weiß, das ist nicht schön. Ist auch kein dauerhafter Zustand. Aber momentan bin ich es. Und meine Wut muss raus. Deshalb schreibe ich. Um sie loszuwerden.…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Sag, wie es dir geht!

      Gedanken über die Frage „Wie geht es dir?“ Wie geht es dir? Wie geht es dir wirklich? Wie geht es deinem Herzen? Eigentlich eine einfache Frage. Oft gehört. Oft gestellt. Aber will ich die Antwort wirklich wissen? Willst du…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Eine soziale Perspektivlosigkeit

      Gedanken über meine momentane Gefühlswelt Ich frage mich, wie das passieren konnte. Eine ganze Welt steht still. Das soziale Leben existiert so gut wie nicht mehr. Viele Möglichkeiten wurden uns entzogen. Das öffentliche Leben zieht unzählige Schranken. Uns fehlt…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Großzügigkeit

      Gedanken über eine ungewohnte Situation Ich mache etwas „dir zuliebe“. Ohne etwas von dir zurückzuerwarten. Ohne eine Gegenleistung. Das heißt Großzügigkeit. Andere in den Blick nehmen. Ohne mich selbst dabei zu vergessen. Denn Großzügigkeit heißt auch großzügig zu sich…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Zufriedenheit

      Gedanken über den Sinn des Lebens  Bist du zufrieden? Mit deinem Leben, deiner Familie, deinen Freundschaften? Mit unserer Gesellschaft, unserem Planeten, unserer Politik? Was bedeutet für dich Zufriedenheit? Warum bist du zufrieden? Aber warum vielleicht auch nicht? Darüber unterhielten…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Herausforderung angenommen

      Gedanken über das Buch „Schimpfdiät“ (24. Januar 2020) Ich habe mir eine Auszeit genommen. Zwei Tage, eine Nacht. Ohne Handy oder sonstige Medien. Ein komisches Gefühl. Nicht erreichbar zu sein. Nicht schnell was nachschauen zu können. Orientieren ohne googlemaps.…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Eine etwas traurige Dankbarkeit

      Gedanken über das Wiederankommen (23. Januar 2020) Seit fast einem Monat sind wir wieder zurück. Zurück aus Berlin. Wieder in Stuttgart. Viele fragen, ob wir uns schon wieder eingelebt hätten. Die Frage lässt sich nur schwer beantworten. Einerseits ist…

  • Ein Kopf voller Gedanken

    Einheitsbrei

      Gedanken über Stärken und Schwächen Durchschnitt sein. In allen Dingen gleich gut sein. Nur keine Schwächen haben. Fleißig sein. Defizite ausgleichen. Ist es das, was wir wollen? Streben wir dem entgegen? Wollen wir einen Einheitsbrei? In der Schule überall…